Der deutsche Wald als Dauerpatient
Die Folgen des Klimawandels, Dürre, Stürme, der Borkenkäfer: Der deutsche Wald ist ein Dauerpatient. Foto: Countrypixel/AdobeStock
10. Juni 2024 | Naturschutz und Biodiversität

Der deutsche Wald als Dauerpatient

Die Ergebnisse der aktuellen Waldzustandserhebung zeigen: Der deutsche Wald ist ein Dauerpatient. Die Folgen des Klimawandels und der zu intensiven Bewirtschaftung machen ihm zu schaffen. Kann ein neues Bundeswaldgesetz da Abhilfe schaffen?

Weiterlesen
Die UmweltBriefe im Juni Cover
Titelthema der UmweltBriefe im Juni ist der Wald.
10. Juni 2024 | Aktuelle Ausgabe

UmweltBriefe im Juni 2024

Die Themen der UmweltBriefe im Juni sind u.a.: der Wald und sein Krankheitszustand, Artenvielfalt in der Stadt, chemisches Recycling und Solarthermie.

Weiterlesen
Ohne Verzicht auf das ein oder andere Device wird Klimaschutz nicht gehen.
Ohne Verzicht auf das ein oder andere Tool und Device wird der Klimaschutz nicht vorankommen. Foto: sdecoret/AdobeStock
8. Mai 2024 | Bürgerinfo, Konsum, Abfall und Recycling

Digitale Suffizienz: (Un-)Lust auf Verzicht

Suffizienz oder die (Un-)Lust auf Verzicht: Von welchen Bequemlichkeiten und Routinen sie für mehr Klimaschutz absehen könnten, hat der Fachverband Bitkom in einer repräsentativen Umfrage Menschen gefragt. Laut der Studie würden 5 Prozent der Befragten auf alles verzichten, wenn es dem Klimaschutz dient, und 17 Prozent auf gar nichts.

Weiterlesen
Vieles spricht für ein Tempolimit auf deutschen Straßen.
Vieles spricht für ein Tempolimit auf deutschen Straßen. Foto: Anselm/AdobeStock
8. Mai 2024 | Mobilität und Verkehr

Tempolimit: Runter vom Gas!

Obwohl eine breite Bevölkerungsmehrheit Tempolimits befürwortet, weigert sich der Bundesverkehrsminister welche durchzusetzen. Klimaschutz und eine höhere Verkehrssicherheit sprechen dafür. Viele Kommunen wünschen sich bei der Regelung mehr Selbstbestimmung.

Weiterlesen
UmweltBriefe im Mai Cover
Titelthema der UmweltBriefe im Mai: Fahrverbote oder Tempolimit.
2. Mai 2024 | Alte Ausgaben

UmweltBriefe im Mai 2024

Die Themen der UmweltBriefe im Mai sind u.a.: Tempolimit oder Fahrverbote für den Klimaschutz, „Biostädte“ als Schrittmacher für mehr Bio, Gemeinschaftsaufgabe Klimaschutz, mehr Bürokratieabbau bei der Solarenergie.

Weiterlesen
Immer mehr Menschen in Deutschland fahren mit dem E-Bike.
Immer mehr Menschen nutzen E-Bike statt des herkömmlichen Rads. Wie umweltfreundlich und gesund ist das? Foto: TimosBlickfang/AdobeStock
17. April 2024 | Bürgerinfo, Mobilität und Verkehr

E-Bike: Klimafreundlicher unterwegs

Das E-Bike gilt als Wirtschaftsmotor der Fahrradbranche. Wie umweltfreundlich und gesund ist es im Vergleich zum herkömmlichen Rad, zum Pkw und ÖPNV?

Weiterlesen
Das Klimaziel 2030 verfehlt vor allem der Verkehrssektor
Vor allem der Verkehrssektor verfehlt das Klimaziel 2030. Foto: Mike Mareen/AdobeStock
10. April 2024 | Klimaschutz und Klimaanpassung

Klimaziel 2030: Trotz Verkehr auf Klima-Kurs

Deutschland reduzierte 2023 insgesamt die Treibhausgasemissionen. Ist das eine mutmachende Nachricht für das Klimaziel 2030 oder nur Momentaufnahme, die auf den milden Winter und eine schwache Konjunktur zurückzuführen ist?

Weiterlesen
Webinar zum Thema Ökokonto und Ausgleichsflächen
Webinar für Kommunen zum Thema Ökokonto. Foto: weerapat1003/AdobeStock
4. April 2024 | Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement, Veranstaltungen

Webinar: Ökokonto, Ausgleichsflächen

Das Ökokonto ermöglicht die vorzeitige Sicherung von Flächen und Maßnahmen für eine flexible und effiziente Eingriffsplanung. Besonders empfehlenswert bei hohen Bodenpreisen, bei Knappheit an geeigneten Ausgleichsflächen oder bei erheblichen Eingriffen in Natur und Landschaft. Das Webinar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hauptverwaltungen und Kämmereien bei Kommunen, in Bauämtern, Liegenschaften, Zweckverbänden, den unteren Naturschutzbehörden sowie Unternehmen, die ein gewerbliches Ökokonto betreiben wollen.

Wann: 11. Juni 2024

Beginn: 09:00-16:00 Uhr

Wo: Webinar, online

Veranstalter: WALHALLA Fachverlag

URL: https://www.walhalla.de/oeffentlicher-dienst-verwaltung/umwelt-energierecht/4660/webinar-oekokonto/ausgleichsflaechen

Weiterlesen
Der Bundespräsdent und die DBU laden zur Woche der Umwelt ein.
Innovationsschau für mehr Umweltschutz: Das Bundespräsidialamt und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) laden die Bürgerinnen und Bürger zur Woche der Umwelt am 4. und 5. Juni in den Park von Schloss Bellevue ein. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Foto: Ber© DBU©
4. April 2024 | Veranstaltungen

Woche der Umwelt

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) laden zur Woche der Umwelt 2024 ein. Es erwartet Sie ein attraktives Fachprogramm, spannende Diskussionen und eine große Ausstellung. Rund 190 Ausstellende aus Wirtschaft und Technik, Forschung und Wissenschaft sowie aus der Zivilgesellschaft präsentieren in der zweitägigen Innovationsschau im Park von Schloss Bellevue ihre zukunftsweisenden Lösungen für eine verantwortungsvolle Gestaltung des Wandels aus allen Regionen Deutschlands.

Wann: 4.-5. Juni 2024

Beginn: 08:00 Uhr

Wo: Schloss Bellevue, Berlin

Veranstalter: Der Bundespräsident, Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

URL: https://www.woche-der-umwelt.de/

Weiterlesen
Symbolbild zur Fachkonferenz Klimaschutz des DStGB
Der DStGB veranstaltete die 16. Fachkonferenz zum Thema „Kommunen aktiv für den Klimaschutz“. Foto: hkama/AdobeStock
4. April 2024 | Veranstaltungen

Fachkonferenz: Kommunen aktiv für den Klimaschutz

Auf der Fachkonferenz zum Klimaschutz in Kommunen des DStGB wird im Rahmen von Vorträgen, Foren und Diskussionen praxisnah über kommunale Beispiele zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung, zur kommunalen Wärmeplanung, zum Hitzeschutz, zur Elektromobilität, zum Ausbau und zur Nutzung erneuerbarer Energien sowie auch zur Energieeffizienz und Sanierung diskutiert.

Wann: 14. Mai 2024

Beginn: 8:30 Uhr

Wo: Wissenschaftszentrum Bonn

Veranstalter: Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB)

URL: https://www.dstgb.de/themen/klimaschutz-und-klimaanpassung/aktuelles/16-fachkonferenz-kommunen-aktiv-fuer-den-klimaschutz-am-14-mai-2024-in-bonn/

Weiterlesen
Fachtagung zum Thema Boden
Fachtagung zum Tema Bodenschutz Foto: piyaset/AdobeStock
4. April 2024 | Veranstaltungen

Boden-Gesundheit und Klimaschutz

Boden ist im wahrsten Wortsinn ein tragendes Ökosystem, für das sich trotz seiner Bedeutung bisher kaum jemand interessiert. Laut einer aktuellen Studie ist der Boden der artenreichste Lebensraum der Erde, der andere Biodiversitäts-Hotspots weit abhängt. Mit dem geplanten Bodengesundheitsgesetz erhält der Boden den gleichen rechtlichen Status wie Luft und Wasser. Wie ist es um die Böden in Deutschland bestellt? Wie sind die Böden zu schützen und bis 2050 in einen gesunden Zustand zu versetzen?

Wann: 6.-8. Mai 2024

Beginn: 15:30 Uhr

Wo: Rehburg-Loccum, Evangelische Akademie Loccum

Veranstalter: Evangelische Akademie Loccum

URL: https://www.loccum.de/tagungen/2422/

Weiterlesen
Cover der UmweltBriefe im April 2024
Titelthema der UmweltBriefe im April: Klimabilanz in Deutschland
3. April 2024 | Alte Ausgaben

UmweltBriefe im April 2024

Die UmweltBriefe erscheinen im April u.a. mit folgenden Themen: trotz der schlechten Klimabilanz des Verkehrssektors ist Deutschland insgesamt auf Klima-Kurs, die richtigen Baumarten bei Extremwetter, Kreislaufwirtschaft ist mehr als Recycling.

Weiterlesen
Unkraut ist ökologisch sinnvoll und oft essbar
Giersch ist z.B. ein essbares Unkraut. Foto: orestligetka/AdobeStock
20. März 2024 | Bürgerinfo, Naturschutz und Biodiversität

Tag des Unkrauts: Vielfalt an Weg und Wiesen

„Unkraut vergeht nicht“, lautet ein altes Sprichwort? Doch was sind eigentlich Unkräuter? Nun ja, in jedem Fall farbenfrohe Pflanzen. Nur dass sie im Garten und auf dem Acker oft unerwünscht sind, weil sie sich schnell ausbreiten und dominieren. Dabei sind einige dieser Wildkräuter ökologisch besonders wertvoll, tragen zur Biodiversität bei und geben Insekten Nahrung. Für uns Menschen sind sie eher „Beikräuter“, häufig aber auch eine imposante Augenweide.

Weiterlesen
Das Potenzial von Biogas für die Energieversorgung ist noch nicht erschöpft.
Das Potenzial von Biogas für die Energieversorgung ist laut Fachverband noch lange nicht erschöpft. Foto: Dreadlock/AdobeStock
11. März 2024 | Energie und Wärme

Biogas-Anlagen als Backup-Kraftwerke

Die 9 900 Biogas-Anlagen in Deutschland leisten zusammen genommen derzeit 6 GW und erzeugen sechs Prozent des Stromverbrauchs hierzulande: Das sind 33 TWh pro Jahr und fast genauso viel Wärme, die vor allem im ländlichen Raum genutzt wird. Eine Verdopplung dieser Leistung auf 12 GW bis 2030 wäre problemlos möglich, sagt der Präsident des Fachverbandes Biogas, Horst Seide. Bis 2045 stellt er gar eine Vervierfachung der Biogasleistung in Aussicht – „ohne dass noch mehr Energiepflanzen angebaut werden müssten“.

Weiterlesen
UmweltBriefe im März
Das Titelthema der UmweltBriefe im März: Biogas
4. März 2024 | Alte Ausgaben

UmweltBriefe im März 2024

Die UmweltBriefe erscheinen im März u.a. mit folgenden Themen: Biogas hat noch Potenzial, Geothermie in Bayern, kommunale Energiewende und Absatzrückgang bei Bio-Lebensmitteln.

Weiterlesen
Ausgeloste Teilnehmende diskutieren in einem Bürgerrat.
Ein Bürgerrat schafft große Akzeptanz für politische Entscheidungen in der Bevölkerung. Foto: auremar/AdobeStock
19. Februar 2024 | Bürgerinfo, Landwirtschaft und Ernährung

Bürgerbeteiligung: Bürgerrat und Ernährungsräte

Erstmals hat der Bundestag einen Bürgerrat mit ausgelosten Teilnehmenden aus allen Teilen der Republik, aus allen Alters- und Bildungsschichten quer durch die gesamte Gesellschaft eingesetzt, um sie zur Ernährungspolitik befinden zu lassen. Das Experiment ist geglückt.

Weiterlesen
Ringen um die Zukunft der Landwirtschaft
Bundesregierung, Bauern und Bäuerinnen ringen um die Zukunft der Landwirtschaft. Foto: Jakob/AdobeStock
12. Februar 2024 | Landwirtschaft und Ernährung

Zukunft der Landwirtschaft: das Rad neu erfinden

Agrarpolitik: Das Rad neu erfinden muss man nicht, wenn es um die Transformation unseres Agrar- und Ernährungssystems geht. Dagegen sind Dieselrabatt und KfZ-Steuerbefreiung für Agrarfahrzeuge, deren angekündigter Wegfall Tausende Landwirte mit ihren Traktoren protestierend nach Berlin trieb, zweifellos klimaschädliche Subventionen. Dass deren Streichung erst jetzt wegen akuten Sparzwangs infolge des Verfassungsgerichtsurteils erlassen wird, ist dem Unwillen der Ampel wie auch zurückliegender Bundesregierungen geschuldet. Das sieht nun auch Grünen-Fraktionschefin Britta Haßelmann so: „Wir haben kein Erkenntnis-, wir haben ein Handlungsdefizit.“

Weiterlesen
Cover der UmweltBriefe im Februar 2024
Titelthema der UmweltBriefe im Februar ist das Handlungsdefizit in der Agrarpolitik.
5. Februar 2024 | Alte Ausgaben

UmweltBriefe im Februar 2024

Die UmweltBriefe erscheinen im Februar u.a. mit folgenden Themen: Agrarpolitik hat Handlungsdefizit, Best-Practice Halles Transformationsplan, Bürgerrat zur Ernährungspolitik, Abwärme aus Abwasser und mehr Artenvielfalt in Städten.

Weiterlesen
Fachkonferenz Kommunen innovativ" und "REGION.innovativ - Kreislaufwirtschaft"
Fachkonferenz „Kommunen innovativ“ und „REGION.innovativ – Kreislaufwirtschaft“. Foto: altitudedrone/AdobeStock
23. Januar 2024 | Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement, Veranstaltungen

Fachkonferenz: Kommunen innovativ“ und „REGION.innovativ – Kreislaufwirtschaft“

Am 23. und 24. April 2024 wird die nächste Fachkonferenz der BMBF-Fördermaßnahmen „Kommunen innovativ“ und „REGION.innovativ – Kreislaufwirtschaft“ in Wuppertal stattfinden.

Wann: 23.-24. April 2024

Beginn: k.A.

Wo: Alte Papierfabrik, Wuppertal

Veranstalter: Begleitvorhaben "KomKomIn", Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

URL: https://kommunen-innovativ.de/fachkonferenz-2024

Weiterlesen
Konferenz Zukunftsstadt 2024 des Bildungsministeriums im März
Bild: © Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
23. Januar 2024 | Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement, Veranstaltungen

Stadt-Land-Zukunft – Konferenz Zukunftsstadt 2024

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet am 13. und 14. März 2024 eine Konferenz mit dem Titel „Stadt-Land-Zukunft – Konferenz Zukunftsstadt 2024″ in der Alten Münze in Berlin. Ziel der Veranstaltung soll es sein, in Workshops und Diskussionsrunden mit Akteuren aus der Wissenschaft, Praxis und Wirtschaft in den Austausch zu kommen

Wann: 13.-14. März 2024

Beginn: k.A.

Wo: Alte Münze, Berlin

Veranstalter: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

URL: https://www.fona.de/de/aktuelles/veranstaltungen/2023/Konferenz_Zukunftsstadt_2024/Index.php

Weiterlesen
Vernetzungstreffen für Klimaschutzmanager
Vernetzungstreffen für Klimaschutzmanager und -managerinnen in Stralsund. Foto: JD8/AdobeStock
23. Januar 2024 | Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement, Veranstaltungen

Vernetzungstreffen für Klimaschutzmanager und -managerinnen

Das Vernetzungstreffen der Agentur für kommunalen Klimaschutz bietet Klimaschutzmanagern und -managerinnen Raum, Kollegen und Kolleginnen und ihre Projekte kennenzulernen, sich gegenseitig zu beraten und eigene Fragen zu diskutieren.

Wann: 6.-7. März 2024

Beginn: ca. 13:00 Uhr

Wo: IntercityHotel Stralsund

Veranstalter: Agentur für kommunalen Klimaschutz

URL: https://www.klimaschutz.de/de/service/veranstaltungen/vernetzungstreffen-fuer-klimaschutzmanager-und-managerinnen

Weiterlesen
Kongress Klimaneutrale Kommune Logo
Der 13. Kongress Klimaneutrale Kommune findet in der Messe Freiburg statt.
22. Januar 2024 | Klimaschutz und Klimaanpassung, Veranstaltungen

13. Kongress Klimaneutrale Kommune

Die spürbare Klimaentwicklung und eine stabile, nachhaltige Energieversorgung sind für Kommunen das Thema der Stunde. Viele Fragen stellen sich neu: Wie können wir schnell und effizient Projekte im Bereich erneuerbare Energien umsetzen? Der Kongress Klimaneutrale Kommunen bietet Möglichkeiten zur Vernetzung und für den fachlichen Austausch.

Wann: 29. Februar - 1. März 2024

Beginn: 10:15 Uhr

Wo: Messe Freiburg

Veranstalter: Conexio-PSE GmbH

URL: https://www.klimaneutrale-kommunen.de/der-kongress/programm

Weiterlesen
Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen Jahreskongress
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen veranstaltet auch 2024 online einen Jahreskongress. Bild: DGNB e.V.
22. Januar 2024 | Stadtökologie und nachhaltiges Bauen, Veranstaltungen

DGNB Jahreskongress 2024

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. veranstaltet am 27. und 28. Februar 2024 zum dritten Mal ihren digitalen Jahreskongress. An den zwei Tagen sind im Wechsel richtungsgebende Impulsvorträge und Themenräumen zu relevanten Aspekten des nachhaltigen Bauens geboten

Wann: 27.-28. Februar 2024

Beginn: 9:30 Uhr

Wo: Online

Veranstalter: DGNB - Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V.

URL: https://www.dgnb.de/de/dgnb-richtig-nutzen/newsroom/presse/artikel/digitaler-dgnb-jahreskongress-2024-zwei-tage-im-zeichen-des-nachhaltigen-bauens

Weiterlesen
Recycling ist von der richtigen Mülltrennung abhängig
Die Deutschen verbrauchen viel Verpackungen und sammeln viel Müll, aber recyceln sie auch? Foto: AdobeStock/Annett Seidler
17. Januar 2024 | Bürgerinfo, Konsum, Abfall und Recycling

Recycling: Mülltrennung und Verpackungen

Die Deutschen sind Europameister im Verbrauch von Verpackungen und sogar Weltmeister im Sammeln und Trennen. Aber auch im Recycling? Leider landet der Müll nicht immer in der richtigen Tonne. Die Dualen Systeme klagen zunehmend über „Fehlwürfe“. Ein Drittel des Abfalls in der Gelben Tonne oder im Gelben Sack gehört da gar nicht rein, sondern in den grauen Restmüll. Dieser falsche Anteil ist in Städten noch höher.

Weiterlesen