Der Karpfen gilt seit Jahren als einziger Fisch, den man bedenkenlos essen kann. Foto: AdobeStock
9. April 2020 | Aktuelles

Karpfen bedenkenlos

Wer Fisch zu seinen Lieblingsessen zählt, hat es nicht leicht. Viele Bestände sind überfischt und die meisten Fangmethoden verursachen massive Umweltschäden. Also lieber die Finger davon lassen?

Weiterlesen
Was für die Jugend dieser Welt die Fridays-for-Future-Bewegung, ist den Kommunen ihr „Klimanotstand“. Foto: AdobeStock
6. April 2020 | Aktuelles

Im Klimanotstand

Was für die Jugend dieser Welt die Fridays-for-Future-Bewegung, ist den Kommunen ihr „Klimanotstand“. Mit solcherart Beschluss reagieren die Gemeinden auf die Forderung der Klimaaktivisten. Nachdem sich weltweit Metropolen wie Basel, London, Los Angeles, Oakland und Vancouver diesen Begriff, englisch: Climate Emergency, auf die Fahnen geschrieben haben, sind auch viele Städte hierzulande diesem Beispiel gefolgt. Im Mai 2019 erklärte Konstanz als erste deutsche Kommune den Klimanotstand. Bis Mitte Juli 2019 appellierten laut Wikipedia 740 Gebietskörperschaften in 16 Staaten weltweit für mehr Anstrengungen im Klimaschutz.

Weiterlesen
Die Berge an Einweg-Plastikflaschen sind auch den Händlern ein Dorn im Auge. Foto: aerogondo/AdobeStock
1. April 2020 | Aktuelles

Mehrweg for Future

Zehntausend abgegebene Einwegflaschen binnen drei Monaten brachten bei Hans-Peter Kastner das (Sammel-)Fass zum Überlaufen. Der 42-jährige Stuttgarter Getränkehändler nahm Plastikflaschen und Dosen aus seinem Sortiment und bietet seit knapp einem Jahr nur noch „Mehrweg“ an, fast alles in Glasflaschen. „Entgegen allen Trends und Ratschlägen“, wie er sagt.

Weiterlesen
Münsteraner Teilnehmer des Reallabors. Einige werden als Klimatrainer weitermachen.
Münsteraner Teilnehmer des Reallabors. Einige werden als Klimatrainer weitermachen. Foto: Stadt Münster /Michael C. Möller
6. März 2020 | Aktuelles

Münsteraner Reallabor

Ein Jahr lang arbeiteten zwölf Haushalte, 13 Unternehmen und ein Team der Stadt Münster daran, Klimaschutz im Alltag der Bürgerinnen und Bürger zu integrieren. Das gelang so gut, dass die Stadt mit den Erkenntnissen dieses „Reallabors“ nun 30 000 Münsteraner zu klimafreundlichem Verhalten qualifizieren wird. Motor des Ansatzes sind ehrenamtliche Klimatrainerinnen und Klimatrainer.

Weiterlesen
Landwirte & Klimaschutz ein schwieriges Verhältnis. Foto: AdobeStock
2. März 2020 | Aktuelles

Landwirte: Sünder und Retter zugleich

Der BMU-Agrarkongress ringt seit 2017 um einen Gesellschaftsvertrag für eine enkeltaugliche Landwirtschaft – bisher ohne Ergebnis. Die Bauern sind bisweilen nicht dialogbereit, kehren Umweltministerin Svenja Schulze mal den Rücken zu, mal pfeifen sie sie aus. Dafür entschuldigte sich stellvertretend Dirk Andresen von der Initiative „Land schafft Verbindung“, die Tausende Landwirte dazu bewegte, mit ihren Treckern in die großen Städte zu fahren und zu protestieren.

Weiterlesen
#jak2020: Jahreskonferenz der Energieeffizienzbranche. Bild: DENEFF e.V.
19. Februar 2020 | Veranstaltungen

DENEFF – Jahreskonferenz 2020

Mit mehr als 300 Teilnehmern aus Wirtschaft, Politik, Verbänden, Wissenschaft und Medien sowie hochkarätigen nationalen und internationalen Rednern, ist die DENEFF-Jahreskonferenz einer der wichtigsten Termine der Energieeffizienzbranche.

Wann: VERSCHOBEN auf den 24. November 2020

Beginn: 9:00 Uhr

Wo: Alte Münze, Berlin

Veranstalter: DENEFF - Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V.

URL: https://www.eventbrite.de/e/deneff-jahresauftaktkonferenz-jak2020-tickets-48022363181

Weiterlesen
Der Energiewende-Kongress der dena findet dieses Jahr unter dem Motto „Jetzt ist Zukunft“ statt. Bild: dena – Deutsache Energie-Agentur.
8. Juni 2020 | Veranstaltungen

dena Energiewende-Kongress 2020

Der dena Energiewende-Kongress ist eine branchenübergreifende Veranstaltung zur integrierten Energiewende. Er steht 2020 unter dem Motto „Jetzt ist Zukunft“. Der Kongress wird als Live-Veranstaltung mit der Möglichkeit zur interaktiven Online-Teilnahme (Hybrid-Event) oder als Digitalevent stattfinden.

Wann: 16.- 17. November 2020

Beginn: k.A.

Wo: bcc Berlin Congress Center und Online

Veranstalter: dena - Deutsche Energie-Agentur GmbH

URL: https://www.dena-kongress.de

Weiterlesen
Der ExtremWetterKongress 2020. Bild: Logo ewk2020, boettcher.science.
24. Juni 2020 | Veranstaltungen

ExtremWetterKongress 2020

Der ExtremWetterKongress ist Europas größter Kongress mit begleitender Fachausstellung zum Thema Extremwetter im Klimawandel. Im Rahmen des Kongresses wird der B.A.U.M.-Umweltpreis verliehen.

Wann: 23.-25. September 2020

Beginn: PK 10:00 Uhr, Kongress: 11:00 Uhr

Wo: HafenCityUniversität, Hamburg

Veranstalter: Frank Böttcher, boettcher.science

URL: https://boettcher.science/ewk2020

Weiterlesen
Die UPJ-Jahrestagung – CSR & Kooperationen für eine nachhaltige Transformation. Quelle: Homepage UPJ
10. Februar 2020 | Veranstaltungen

UPJ-Jahrestagung 2020: CSR & Kooperationen für eine nachhaltige Transformation

Die UPJ-Jahrestagung bietet die ideale Plattform für Vernetzung, Wissenstransfer und kollegialen Austausch. Die Tagung wird 2020 als digitale Konferenz stattfinden.

Wann: VERSCHOBEN auf den 21. September 2020

Beginn: 9:00 Uhr

Wo: digitale Konferenz

Veranstalter: UPJ-Netzwerk für Corporate Citizenship und CSR

URL: https://www.upj-jahrestagung.de/

Weiterlesen
Die DBFZ Jahrestagung steht unter dem Motto Bioenergie zwischen Klimapaket und Bioökonomiestrategie. Foto: AdobeStock, Hans Wolfgang Jargst
24. Juni 2020 | Veranstaltungen

DBFZ Jahrestagung: Bioenergie zwischen Klimapaket und Bioökonomiestrategie

Die DBFZ Jahrestagung 2020 steht unter dem Motto „Bioenergie zwischen Klimapaket und Bioökonomiestrategie“ und bietet Wissenschaftlern und Praktikern Raum, um Wege der stofflich-energetischen Nutzung von Biomasse sowie deren Verläufe und Erfordernisse zu diskutieren und einen Beitrag zur Zielerreichung zu leisten.

Wann: 16.-17. September 2020

Beginn: 9:30 Uhr

Wo: Online, digitale Tagung

Veranstalter: DBFZ - Deutsches Biomasseforschungszentrum

URL: https://www.dbfz.de/projektseiten/dbfz-jahrestagung/

Weiterlesen
Messe für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. Bild: Logo, autarkia GmbH
24. Juni 2020 | Veranstaltungen

Green World Tour

Die Green World Tour bringt die ganze Vielfalt der Nachhaltigkeit nach Deutschland und Österreich.

Wann: Verschiedene Termine, 5.-6. September 2020

Beginn: 11:00 Uhr

Wo: Verschiedene Orte, Malzfabrik Berlin

Veranstalter: Autarkia GmbH

URL: https://autarkia.info/green-world-tour-messen-besucher

Weiterlesen
Die Jahreskonferenz des Rats für Nachhaltige Entwicklung mit dem Motto „Perspektive Nachhaltigkeit“ findet 2020 online statt. Bild: RNE
3. Juni 2020 | Veranstaltungen

RNE Online-Konferenz „Perspektive Nachhaltigkeit“

Da die diesjährige Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht stattfinden kann, wird es stattdessen eine Online-Konferenz „Perspektive Nachhaltigkeit“  geben, die sich Fragen rund um die Perspektiven für einen nachhaltigen Neustart nach der Krise widmet.

Wann: 15. Juni 2020

Beginn: 9:30 Uhr

Wo: Online; Website des RNE

Veranstalter: RNE - Rat für Nachhaltige Entwicklung

URL: https://www.nachhaltigkeitsrat.de/termine/online-konferenz-2020/

Weiterlesen
Man muss nicht komplett verzichten, auch weniger Fleisch hilft schon der Umwelt. Foto: AdobeStock
19. Februar 2020 | Aktuelles

Weniger Fleisch: Man muss kein Veganer sein, um das Klima zu retten

Wie viel Kohlendioxid (CO2) verursacht der eigene Fleischkonsum? Bringt es wirklich etwas, wenn ich weniger Fleisch esse? Schon ein gelegentlicher Verzicht kann große Wirkung haben.

Weiterlesen
2020 wird das Jahr des Aufbrichs. Foto: Patryssia, AdobeStock
28. Januar 2020 | Bartels Blog

2020 – Jahr des Aufbruchs?

„2020 wird das Jahr, in dem sich entscheidet, ob der Aufbruch nicht irgendwann, sondern jetzt beginnt.“ Tim Bartels schaut in seinem neuen Blogbeitrag zurück auf 2019 und in die Zukunft der neuen Zwanziger Jahre.

Weiterlesen
Plakate zum Thema Klimaschutz. Foto: AdobeStock
10. Januar 2020 | Aktuelles

Kein Sachbearbeiter, sondern Manager für den Klimaschutz

Dieses Amt in der Kommune ist nicht neu und wird seit mehr als zehn Jahren staatlich gefördert. Doch jetzt erst avanciert der Klimaschutzmanager zu einem der wichtigsten Posten in der kommunalen Verwaltung. Seine Aufgaben zum Beispiel: Ideen entwickeln, wie Städte und Gemeinden Energie sparen oder nachhaltiger mit Ressourcen umgehen können und damit das Klimaschutzkonzept der Kommune umsetzen. Und nicht zuletzt: ausdauernde Öffentlichkeitsarbeit, um unter den Bürgern mehr Klima-bewusstsein zu schaffen.

Weiterlesen
COP 25; Foto: Sascha Hilgers, BMU
10. Januar 2020 | Aktuelles

Klimakonferenz COP25: Es wird vertagt

Es war mit 42 überzogenen Verhandlungsstunden der längste Klimagipfel in der Geschichte der bislang 25 UN-Konferenzen – und doch kamen keinerlei Fortschritte für den internationalen Klimaschutz dabei heraus. Es sollten Regeln für einen internationalen Emissionshandel aufgestellt werden, doch die 196 Staaten (darunter die EU als ein supranationales Staatsgebilde) fanden bis zum Schluss keine gemeinsame Position.

Weiterlesen
Der Einsatz von Erneuerbaren Energien im Bundesländervergleich der AEE.
5. Dezember 2019 | Aktuelles

Erneuerbare Länder im Bundesvergleich

Mit den dezentral installierten Erneuerbaren wird die Energieversorgung in den Flächenländern immer stärker sichtbar. Wer ist da besonders erfolgreich? Was gibt es für Hemmnisse? Antworten darauf gibt der Bundesländervergleich der Agentur für Erneuerbare Energien.

Weiterlesen
Sabine Drees ist Diplom-Volkswirtin und beim Deutschen Städtetag Referentin für Internationales und globale Nachhaltigkeit. Foto: Tim Bartels
21. November 2019 | Aktuelles

SDG-Portal: „Diese Arbeit haben wir den Kommunen abgenommen“

Für Bürgermeister und andere Kommunalvertreter, aber auch für Bürgerinnen und Bürger, die wissen wollen, wo ihre und andere Kommunen mit mehr als 5 000 Einwohnern in puncto Nachhaltigkeit stehen, gibt es jetzt einen tollen Datenservice im Internet:  das SDG-Portal. Es soll dabei helfen, auf dem Weg zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den SDGs (Sustainable Development Goals), zu ermitteln, wo der Schuh drückt. Dargestellt und bewertet werden je nach Datenlage bis zu 47 Indikatoren. An der Entwicklung dieser kommunalen Anzeiger beteiligt war Sabine Drees vom Deutschen Städtetag. „Damit erhalten Städte und Gemeinden in Sekundenschnelle einen Nachhaltigkeitsbericht“, sagt die Referentin für Internationale Angelegenheiten.

Interview: Tim Bartels

Weiterlesen
Die Juni-Ausgabe der UmweltBriefe.

UmweltBriefe im Juni 2020

Die UmweltBriefe sind ein unabhängiger Informationsdienst, der monatlich über Trends und Perspektiven aus dem Umweltbereich informiert. Die Themen im Juni 2020 sind u.a. das Konjunkturpaket der Bundesregierung, das Klima-Anpassungskonzept der Stadt Münster, das Abfallkonzept des Landes Berlin, u.v.m.

Weiterlesen
Erdüberlastungstag: Seit 22. August lebt die Welt auf Pump. Foto: Adobe Stock

Wir leben immer mehr auf Pump

Würden alle so leben wie die Deutschen, bräuchten wir drei Erden. Ab dem 22. August leben wir auf Pump, weil von da an all jene natürlichen Ressourcen verbraucht sind, die theoretisch in einem Jahr wieder regeneriert werden können. Dieser Tag wird Erdüberlastungstag oder Earth Overshoot Day genannt.

Weiterlesen
Suffizienz als Lebensstil heißt auch, einfach mal nichts zu tun. Foto: AdobeStock
29. Juli 2019 | Aktuelles

Simplify your life

Um die Welt vor neun Milliarden Menschen zu retten, reicht mehr Energieeffizienz allein nicht aus. Zumal dann nicht, wenn der viel beklagte Rebound-Effekt eintritt, also Effizienzgewinne von Konsumsteigerungen aufgefressen werden. Effizienz braucht demnach auch Suffizienz. Im Fall der Suffizienz wird nach dem rechten Maß gefragt. Gemeint ist damit, nur soviel zu haben, wie es die eigenen Bedürfnisse erfordern.

Weiterlesen
Foto: John Smith/Fotolia
8. Juli 2019 | Aktuelles

Wenn Wetterextreme zur Normalität werden

Lang anhaltende heiße Perioden, sogenannte Hitzewellen, treten seit etwa 30 Jahren in  ungewöhnlicher Häufigkeit in Europa und in Deutschland auf. Die dadurch ausgelösten gesundheitlichen Belastungen können erheblich, mitunter lebensbedrohend sein. Der Sommer 2018 war der extremste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881 und folgt bislang dem heißesten Jahr 2003, das in Europa Zehntausende Menschenleben forderte. Hitzebedingte Mortalität betrifft vor allem ältere Menschen. Ein Ratgeber des Umweltbundesamts (UBA) gibt nun Hinweise für ein angepasstes und individuelles Gesundheitsverhalten bei sommerlicher Hitze.

Weiterlesen
Das papierlose Büro bleibt eine Illusion. Foto: AdobeStock
25. Oktober 2019 | Bartels Blog

Tucken dunkler schützt das Klima

Das papierlose Büro ist und bleibt eine Illusion. Trotz oder wegen zunehmender Digitalisierung. Wir lesen weiterhin lieber auf Papier, weil wir die Informationen darauf besser „begreifen“. Unser Papierverbrauch verharrt seit Jahren auf konstant hohem Niveau: 240 Kilogramm pro Kopf. Das ist Platz eins unter den G20-Staaten. Und schlimmer noch: Deutschland importiert für seine Papierherstellung am meisten Zellstoff ausgerechnet aus Brasilien.

Weiterlesen
Bild: Stefan Wunderlich
7. Oktober 2019 | Aktuelles

Busfahren unter Strom, mitfahren via App

Für die Mobilität der Zukunft mit weniger Schadstoffen, mehr Sicherheit und attraktiveren Angeboten gibt es angesichts der großen Unterschiede zwischen Metropolen, Mittel- und Kleinstädten sowie ländlichem Raum keine Patentlösung. Doch arbeiten Forschende aus dem Verbund der Zuse-Gemeinschaft an digitalen Werkzeugkästen für die Verkehrswende, die eine Übertragbarkeit von Modellen für nachhaltige Mobilität erleichtern.

Weiterlesen