Titelbild der umweltBriefe im September
Titelthema der UmweltBiefe im September: Ob Bundestag oder Landtag – alles Klimawahlen.
6. September 2021 | Neuerscheinungen

UmweltBriefe im September

Die  UmweltBriefe erscheinen im September 2021  u.a. mit folgenden Themen:

TITELTHEMA
Klimaschutz über alles
Am 26. September werden der Bundestag, das Berliner Abgeordnetenhaus und der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern neu gewählt – alles Klimawahlen. Denn egal, welche Bündnisse danach geschmiedet werden: An der Dekarbonisierung der Sektoren Energie, Industrie, Verkehr, Gebäude und Landwirtschaft kommt keine Regierung vorbei. „Die neue Bundesregierung muss handeln qua Klimaschutzgesetz, das sich aus dem Bundesverfassungsgerichtsurteil ergeben hat“, sagt Patrick Graichen von Agora Energiewende. Die Denkfabrik hilft da mit einem 22-Punkte-Sofortplan auf die Sprünge.

EU-POLITIK
Ein großer Wurf
Die EU-Kommission hat im Juli ihr Klimaschutzpaket „Fit for 55“ vorgestellt. Es enthält zwölf Gesetzesvorschläge und soll dazu beitragen, dass die EU bis 2030 bereits 55 Prozent weniger Treibhausgase emittiert als 1990.

ENERGIE
Wärmepumpen als Schlüssel
Das Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik (IEE) hält Großwärmepumpen für den „Schlüssel zur Dekarbonisierung der Fernwärme“. Unter der Vorgabe, den urbanen Gebäudebestand bis 2050 klimaneutral mit Heizwärme zu versorgen, bewertet ihre neue Studie, was ein schneller Ausbau von 30 Prozent Fernwärme für den Wärmemarkt bedeutet und welche Anreize dafür notwendig sind.

KLIMA / BAUEN
Die Stadt als Schwamm
Das Konzept der Schwammstadt setzt darauf, Regenwasser an Ort und Stelle zu binden und den natürlichen Wasserhaushalt zu stärken, etwa durch Dachbegrünung, Versickerungsanlagen, Zisternen oder auch künstliche Gewässer. Um die Schwammstadtidee umzusetzen, haben das Land Berlin und die Berliner Wasserbetriebe (BWB) eine Regenwasseragentur ins Leben gerufen. Ziel: Planer, Investoren sowie Behörden zu beraten.

 

Bestellen Sie kostenlose Ansichtsexemplare

Überzeugen Sie sich von dem hohen Praxisnutzen und Mehrwert, den die Monatszeitschrift bietet. Zwei kostenlose Probehefte sind für Sie reserviert:  Probeabo UmweltBriefe | WALHALLA Fachverlag

Auch als E-Paper erhältlich!
Die UmweltBriefe sind auch als digitales E-Paper zu beziehen:  Nachhaltigkeit – Wissen » Zeitschrift UmweltBriefe digital