Cover UmweltBriefe im Juli
Das Titelthema der Umweltbriefe im Juli: Die Kommunen wollen selbstständig Tempolimits einführen.
5. Juli 2022 | Neuerscheinungen

UmweltBriefe im Juli/August

Die  UmweltBriefe erscheinen im Juli/August 2022 u.a. mit folgenden Themen:

TITELTHEMA
Kommunaler K(r)ampf
Mehr als 200 Städte und Gemeinden haben sich mittlerweile der Initiative „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ angeschlossen. Sie fordert den Bund auf, die StVO so anzupassen, dass die Kommune Tempolimits dort anordnen kann, wo sie es für notwendig hält. Die Bundes-Ampel will das laut Koalitionsvertrag eigentlich auch. Doch Verkehrsminister Volker Wissing bewegt da bislang nichts.

HINTERGRUND: WASSERSTOFF
H wie Hoffnung für den Wandel
Welche Rolle bei der Energiewende spielt eigentlich die vielbeschworene Wasserstoff-Technologie? Wo könnte man dieses Gas einsetzen? Und was ist der Unterschied zwischen grünem und blauem Wasserstoff? Dieser Beitrag liefert nicht nur die Antworten, sondern zeichnet auch ein Bild der zukünftigen Wasserstoff-Welt und den Weg dorthin.

MOBILITÄT
Ausverkauf der Bahnhöfe
In den vergangenen Jahrzehnten sind Tausende Bahnhofsgebäude verkauft worden. Eine Entwicklung, die bis heute anhält, wie die Schienenlobby Allianz pro Schiene dokumentiert. „So wird die Verkehrswende nicht gelingen“, schimpft Dirk Flege. Nach Ansicht des Allianz-Chefs muss der Verkauf von Bahnhofsgebäuden allerdings nicht zwangsläufig eine Verschlechterung für Reisende bedeuten.

INTERVIEW: KLIMACHECK
„Am Schluss steht eine Klimaschutzbewertung“
Im Stadtstaat Berlin werden Senatsvorlagen neuerdings einem systematischen Klimacheck unterzogen. Entwickelt wurde diese Kontrolle vom privaten Dienstleister Ramboll Management Consulting. Wie der Klimacheck funktioniert, was er bringt und wo seine Grenzen liegen, sagt uns Projektleiter Marco Baldauf.

 

Bestellen Sie kostenlose Ansichtsexemplare

Überzeugen Sie sich von dem hohen Praxisnutzen und Mehrwert, den die Monatszeitschrift bietet. Zwei kostenlose Probehefte sind für Sie reserviert:  Probeabo UmweltBriefe | WALHALLA Fachverlag

Auch als E-Paper erhältlich!
Die UmweltBriefe sind auch als digitales E-Paper zu beziehen:  Nachhaltigkeit – Wissen » Zeitschrift UmweltBriefe digital