Artenvielfalt auf der Blumernwiese. Foto Adobe Stock
8. Juli 2019 | Veranstaltungen

Konferenz der Arten 2019 – Gemeinsam gegen das Artensterben

Arten- und Taxonomensterben sind zwei besorgniserregende Trends, die wir nicht gleichgültig hinnehmen können. Unwissenheit, Unachtsamkeit und Desinteresse sind Wegbereiter irreversibler Umweltzerstörungen. Zusammen wollen wir dagegen arbeiten, indem wir Politik und Medien auf objektiv beobachtete Veränderungen in Deutschland und Mitteleuropa sowie Ursachen aufmerksam machen und die Bereitschaft zum gemeinsamen Handeln demonstrieren.

Die mediale Aufmerksamkeit für das Insektensterben hat bereits viel bewirkt. Das Thema darf jedoch nicht erlöschen. Es muss insbesondere betont werden, dass Bürgerinnen und Bürger außerhalb der akademischen Institute den größten Beitrag zur Umweltbeobachtung leisten und ihre Expertise nicht verloren gehen darf.

Auf der Konferenz werden Sie Ihre Beobachtungen und Vorstellungen präsentieren können, und wir organisieren Gruppengespräche, um eine deutschlandweite Vernetzung zu fördern und Vorschläge dafür zu erarbeiten.

Wann: 31. August – 1. September 2019

Wo: Maritim Bonn

Veranstalter: ZFMK Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Leibniz-Forschungsverbund Biodiversität

Webseite: https://www.zfmk.de/de/artenkonferenz2019