Das Bild zeigt Glas-Container zum Glas-Recycling in Deutschland
13. April 2018 | Aktuelles

Tipps zum Glas-Recycling – der wunderbare Schmelz

Glas wird überwiegend aus den Rohstoffen Quarzsand, Soda (Natriumcarbonat) und Kalk hergestellt und kann beliebig oft und ohne Qualitätsverlust wieder eingeschmolzen und zu hohem Anteil zu neuen Glasverpackungen wiederverwertet werden. Das Glas-Recycling spart Energie und Ressourcen.

6 Tipps zum Glas-Recycling

1. Was nicht in den Altglascontainer darf

Trinkgläser, Glühlampen, Energiesparlampen und Porzellan erschweren eine hochwertige Weiterverarbeitung der Scherben. Auch Keramik, Blumenvasen, Aschenbecher und Weingläser sowie Neonröhren, Fensterglas, Spiegel, Weihnachtsbaumkugeln, Autoscheiben und Ceran-Kochfelder müssen in die Restmülltonne oder auf den Wertstoffhof.

2. Was muss ins Altglas

Getränkeflaschen, Konservengläser, Marmeladengläser, pharmazeutische und kosmetische Glasbehälter, Senfgläser und sonstiges Verpackungsglas.

3. Farben richtig trennen

Die sorgfältige Trennung nach Farben spielt beim Glasrecycling eine wichtige Rolle. Auch wenn es so aussehen sollte, als würde das Altglas aus den Containern in dem LKW zusammengeschüttet. Dem sei nicht so, versichern Glasrecycler: Die Ladefläche soll in drei Kammern unterteilt sein, in denen das Altglas von außen nicht erkennbar getrennt gesammelt werde.

4. Blaues ins Grüne

Anders gefärbte Flaschen als grün oder braun gehören in den „grünen“ Container. Grünglas lässt sich mit anderen Scherben mischen, ohne dass dessen Farbton beeinträchtigt wird.

5. Gläser restlos entleeren

Essens- und Getränkereste verursachen in den Containern unangenehme Gerüche. Arzneimittelrückstände aus dem Altglas aber nicht in die Toilette oder den Ausguss schütten, sondern im Restmüll entsorgen. Sonst wird das Abwasser belastet.

6. Die Deckel in die Gelbe Tonne

Die Deckel aus Metall, Plastik oder Verbundstoff sollten Zuhause in der Gelben Tonne entsorgt werden. Wenn das mal vergessen wurde, bitte die Deckel mit in den Glascontainer werfen.

Weitere Infos zum Glasrecycling unter  was-passt-ins-altglas.de