Der 13. DNP wird auf dem Nachhaltigkeitstag im Dezember in Düsseldorf verliehen. Foto: Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis, Frank Fendler
24. Juni 2020 | Veranstaltungen

13. Deutscher Nachhaltigkeitstag

Die Krise als Chance zum ökologischen und sozialen Umbau

Das Corona-Virus und die harten Maßnahmen zu seiner Eindämmung werden 2020 prägen, dürfen aber die Herausforderungen von Erderwärmung, Artensterben und sozialer Spaltung nicht verdrängen. Im Gegenteil, Corona bietet auch Chancen: Unmittelbare Erfahrungen zur Bewältigung von Bedrohungen, wie sie bei ungehindert fortschreitendem Klimawandel eintreten. Mehr Bewusstsein für die Verletzlichkeit unserer Systeme. Wichtige Erkenntnisse zu Resilienz, Anpassung und Verzicht. Neue Ideen für einen anderen Wirtschafts- und Lebensstil.

Im Zentrum des Deutschen Nachhaltigkeitstages 2020 steht die Frage, wie die aktuellen Verwerfungen genutzt werden können, um Transformation in allen Wirtschaftsbereichen zu beschleunigen und die Krise zu einem Hebel für den ökologischen Übergang zu machen.

Mit Blick auf die Corona-Pandemie werden im Dezember gültige Vorgaben umfassend eingehalten und darüber hinaus alle nötigen Vorkehrungen getroffen. Die Organisatoren bereiten sich darauf vor, in allen relevanten Bereichen flexibel zu reagieren. Planung und Flexibilität betreffen u.a. auch Anforderungen zu Distanz zwischen Personen, auf die durch berührungslosen Check-in, Spreizung der Sitzordnung und Erweiterung der Räume reagiert werden kann.

Wann: 3.-4. Dezember 2020

Beginn: k.A.

Wo: Düsseldorf

Veranstalter: Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Webseite: https://www.nachhaltigkeitspreis.de/kongress/